Kontakt
Dr. Andreas Knaul

Tel.: +7 495 933 5120
E-Mail

Olga Laletina

Tel.: +7 495 933 5120
E-Mail

Als international agierendes Unternehmen tragen wir große Verantwortung – in unserer Funktion als Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Unternehmensberater sowie in unserer Rolle als Akteur innerhalb der Gesellschaft. Wir stellen uns dieser Verantwortung und engagieren uns national wie international für konkrete einmalige als auch langfristig angelegte Hilfsprojekte.

2020 hat das Coronavirus durch unvermeidbare Kontaktbeschränkungen und finanzielle Schwierigkeiten vieler Branchen auch in Russland gezeigt, dass ehrenamtliche Betreuung und Stiftungen, die sich vor allem über Spenden finanzieren, besonders in solchen Situationen verstärkt auf soziales Engagement angewiesen sind, um weiterarbeiten zu können.

Die Unterstützung von besonderen Einrichtungen, speziell für Kinder und Jugendliche, ist ein fester Bestandteil im Unternehmensleitbild von Rödl & Partner. Weltweit hilft seit 1994 die Rödl-Mitarbeiter-Stiftung für Kinderhilfe, um in Notsituationen schnell und unbürokratisch zu unterstützen.

Kinderheim „Sergijew-Possadkskij Detskij Dom Slepogluchich”

Zu den Projekten von Rödl & Partner in Russland gehören u. a. das Kinderheim „Sergijewo-Possadskij Detschkij Dom Slepogluchich“ in Sergijew Possad. Seit 1962 beherbergt das Heim permanent über 200 blinde und taube Kinder aus allen Regionen Russlands. Mit speziell errichteten Gebäuden, die auf die Bedürfnisse von Blinden und Gehörlose zugeschnitten sind und mithilfe speziell ausgebildeter Lehrer, Pfleger und Ärzte werden den Kindern und Jugendlichen dort Workshops, individuelle Betreuung und persönlichen Pflege ermöglicht und deren Familien entlastet. Dadurch bekommen sie eine Perspektive für eine selbstbestimmte Zukunft, und einige von ihnen schließen erfolgreich ihre Schulausbildung ab und werden an Fachhochschulen oder Universitäten immatrikuliert.

Seit über 15 Jahren spendet Rödl & Partner jährlich für die kostenaufwändigen Hörgeräte und das nötige Zubehör. In diesem Jahr wurde zusätzlich für die Kinder und Jugendlichen speziell eine Informationsveranstaltung zu dem Profil und den einzelnen Tätigkeiten der Rechtsberatung, insbesondere von Anwälten, vorgestellt. Durch das positive Feedback der Kinder folgen Vorstellungen zu weiteren Berufen, die bei Rödl & Partner ausgeübt werden. Zusätzlich wird das Kinderheim in diesem Jahr durch Hard- und Software unterstützt. Dafür werden Computer und Zubehör vom Unternehmen repariert und dem Kinderheim übergeben.

Stiftung „Zentrum der Rehabilitation des Kindes”

Das „Zentrum der Rehabilitation des Kindes” von Maria von Moltke in St. Petersburg begleitet seit 1998 Kinder mit schwerwiegenden Erkrankungen des Nervensystems, anderen Krankheiten und chronischen Atemwegserkrankungen wie Bronchitis oder Asthma. Das Ärzteteam bietet dafür eine umfassende medizinische Versorgung an, um die Gesundheit der Kinder so nah wie möglich an die ihrer Altersgenossen heranzuführen. In 24 Jahren hat das Zentrum über 5.000 Kindern aus allen Regionen Russlands geholfen.
 
Aufgrund des Lockdowns gingen das Spendenaufkommen zurück. Die Stiftung befand sich in einer schwierigen Lage, konnte die Gehälter der Mitarbeiter nicht bezahlen und stand dadurch kurz davor, das Zentrum endgültig zu schließen.
 
Dr. Andreas Knaul, Managing Partner von Rödl & Partners Russland und Zentralasien hat sich entschlossen, die Stiftung mit einer Großspende zu unterstützen, um die entstandenen finanziellen Schwierigkeiten, einschließlich der Zahlungen der Gehälter an die Mitarbeiter, zu bewältigen. Mit weiterer finanzieller Unterstützung, dem Einsatz von PR-Maßnahmen, um die finanzielle Unterstützung der Einrichtung anzukurbeln, und Pro Bono-Rechtsberatung - der unentgeltlichen Weitergabe von beruflicher Expertise für die Stiftung, möchte das Unternehmen dafür sorgen, dass die langfristige Finanzierung für das Zentrum gewährleistet ist und es nicht wieder zu finanziellen Schwierigkeiten kommt.